Mondial Verlag – Pecos Bill

Heute geht es um echte Raritäten aus dem #Mondial Verlag die dort in den Jahren 1953 bis 1956 erschienen.
Die Rede ist von Pecos Bill einem italienischem Western-Comic, dessen Held mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet ist.

Bill wurde Ende 1949 von Autor Guido Martina und Zeichner Raffaele Paparella geschaffen und vom Verlag Mondadori bis 1955 in einer eigenen Fumetto-Reihe veröffentlicht. In Deutschland hatte diese Version von Pecos Bill zwischen 1953 und 1956 eine eigene gleichnamige Heftreihe beim Mondial Verlag.

Ab den späten 50er Jahren war der Westernheld als Texas-Bill in der Reihe Bildermärchen des Bildschriftenverlags (BSV) vertreten.

Über den Ursprung von Pecos Bill, den „größten Helden des Westens“, herrscht Unklarheit. Vielleicht entstammt er der amerikanischen Folklore und war Held von Geschichten, die im 19. Jahrhundert unter Cowboys kursierten. Vielleicht war er auch nur eine Kreation des Autors Edward O’Reilly, der ab 1916 im Century Magazine Kurzgeschichten um den heldenhaften Viehhirten veröffentlichte. Ein weiterer Autor, der sich erfolgreich der Figur annahm, war 1937 James Cloyd Bowman.

Die Informationen habe ich zum größten Teil der Seite kaukapedia entnommen, da die Storys doch etwas vor meiner Zeit enstanden. Derzeit eingestellt habe ich 3 Hefte aus der Serie, die man in diesem Angebot finden kann. Zustand wie es so schön heisst „dem Alter entsprechend“ – die sind schon durch etliche Hände gegangen aber mit knapp 70 darf man auch fast so aussehen.

Link zum Angebot https://www.ebay.de/itm/233903572283

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert