PARQUE CHAS Verloren in Buenos Aires HC Krimi Comic Album Editions Glénat

"Parque Chas" ist ein Comic, der von dem Schriftsteller Ricardo Barreiro verfasst und von dem Künstler Eduardo Risso illustriert wurde. Die Geschichte spielt in einem gleichnamigen, mysteriösen Stadtviertel von Buenos Aires, Argentinien. Dieses Viertel ist bekannt für seine ungewöhnliche und verwirrende Geometrie sowie für die Legenden, die es umgeben, und wird oft als eine Art urbanes Bermudadreieck betrachtet.

Der Comic erzählt die Abenteuer eines Schriftstellers, der in das Viertel Parque Chas gerät und dort außergewöhnliche, fantastische und surreale Ereignisse erlebt. Es wird angedeutet, dass Parque Chas eine Art parallele Dimension zur unseren ist, in der Ungewöhnliches und Übernatürliches geschehen kann. Diese Erzählung taucht tief in die Themen des Magischen Realismus ein und bietet eine einzigartige Mischung aus urbanen Legenden, Mystik und fantastischen Abenteuern.

Eduardo Risso, bekannt für seinen markanten Zeichenstil und seine Fähigkeit, düstere und atmosphärische Szenen zu schaffen, verleiht der Geschichte eine visuell beeindruckende Darstellung. Ricardo Barreiro, ein versierter Geschichtenerzähler, webt eine komplexe und fesselnde Erzählung, die die Leser in die geheimnisvolle Welt von Parque Chas entführt. Zusammen schaffen Barreiro und Risso ein Werk, das nicht nur die Geheimnisse eines besonderen Ortes in Buenos Aires erkundet, sondern auch tiefere Fragen über Realität, Mythos und Wahrnehmung aufwirft.

10,00 €
Endpreis* , zzgl. Versand (Versand Maxibrief)
  • Sofort verfĂĽgbar
  • Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk