Micky Maus Comics

Wenn jemand die Frage stellt »Welches Comic ist wertvoll« so gehört in Deutschland zur obersten Liga sicherlich das erste Micky Maus Heft.

Das erste Micky Maus Heft kam 1951 heraus und hat in einem absoluten Traumzustand einen Wert von um die 9000,- € lt. deutschem Preiskatalog. Aber auch weniger gut erhaltene Exemplare gehen für einen vierstelligen Betrag über die Auktion- und Angebots-Theken. So wurde das erste Micky Maus Heft in der höchsten mir bekannten Auktion bei Ebay für über 6000,- € verkauft. Dieses Heft befand sich in einem Zustand von Z2, was für ein Comic, das bestimmt durch einige Hände gegangen ist, ein recht annehmbarer Zustand ist.


Die Herkunft von Micky Maus

Micky Maus ist eine Zeichentrickfigur, die 1928 von Walt Disney und Ub Iwerks gemeinsam geschaffen wurde. Micky, das langjährige Maskottchen der Walt Disney Company, ist eine anthropomorphe Maus, die normalerweise rote Shorts, große gelbe Schuhe und weiße Handschuhe trägt. In Anlehnung an Stummfilmpersönlichkeiten wie Charlie Chaplins Tramp wird Micky traditionell als sympathischer Außenseiter charakterisiert, der sich mit Mut und Einfallsreichtum durchschlägt. Der Status der Figur als kleine Maus wurde durch ihre zierliche Statur und ihre Falsettstimme verkörpert, wobei letztere ursprünglich von Disney stammte. Micky ist eine der weltweit bekanntesten und am meisten gelobten fiktiven Figuren aller Zeiten.

Micky wurde als Ersatz für eine frühere Disney-Figur, Oswald das Glückskaninchen, geschaffen. Er tauchte erstmals in dem Kurzfilm Plane Crazy auf und hatte sein öffentliches Debüt in dem Kurzfilm Steamboat Willie (1928), einem der ersten Ton-Trickfilme. Die Figur sollte ursprünglich "Mortimer Mouse" heißen, bis Lillian Disney während einer Zugfahrt stattdessen "Mickey" vorschlug. Die Figur trat später in über 130 Filmen auf, darunter The Band Concert (1935), Brave Little Tailor (1938) und Fantasia (1940). Mickey trat hauptsächlich in Kurzfilmen auf, gelegentlich aber auch in Spielfilmen. Zehn von Mickeys Cartoons wurden für den Academy Award für den besten animierten Kurzfilm nominiert, einer davon, Lend a Paw, gewann den Preis 1941. Im Jahr 1978 wurde Mickey als erste Zeichentrickfigur mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.

Seit 1930 wurde Micky auch in zahlreichen Comics und Comics dargestellt. Der Micky Maus-Comicstrip, der hauptsächlich von Floyd Gottfredson gezeichnet wurde, lief 45 Jahre lang. Micky erschien auch in Comics wie Micky Maus, Disney Italy's Topolino und MM - Mickey Maus Mystery Magazine und Wizards of Mickey. Er taucht auch in anderen Medien wie Videospielen und Merchandising auf und ist eine Figur, die man in den Disney-Parks treffen kann.

Micky tritt in der Regel zusammen mit seiner Freundin Minni Maus, seinem Haushund Pluto, seinen Freunden Donald Duck und Goofy und seinem Erzfeind Kater Karlo auf. Ursprünglich als frecher, liebenswerter Schurke charakterisiert, wurde Micky im Laufe der Zeit zu einem netten Kerl umgestaltet, der in der Regel als ehrlicher und fleißiger Held gesehen wird.


Artikel 1 - 20 von 36